Umlaufbahn

Bequem & schwerelos

Das "Schutzgebiet Rittner Horn", das unterhalb der Waldgrenze auf 1.500 m beginnt und bis zur Erhebung des Rittner Horns auf 2.260 m reicht, ist durch sonnige Lärchenwiesen und -weiden, dem dichten Zirbenwald und seine Moorlandschaften geprägt. Der große Sammelparkplatz für das gesamte Gebiet befindet sich in Pemmern, dort liegt auch die Talstation der Bergbahn und die Endstation der Buslinie Nr. 166.
Informationen
Kurzweilig ist die Schwebefahrt in den geräumigen Kabinen zur Bergstation auf der Schwarzseespitze, die man auch über eine sicher angelegte Pistentourenstrecke oder über den präparierten Winterwanderweg erreichen kann.
Zum höchsten Punkt auf 2.260 m, dem Rittner Horn, gelangt man mit dem Schlepplift oder über den ersten prämierten Winter-Premiumweg.
Das 360°-Panorama, das von den Ortleralpen bis in die Dolomiten reicht, ist spektakulär!
Die Bergbahn Rittner Horn ist täglich ab Mitte Mai bis Anfang November in Betrieb, jeweils von 9.00 bis 17.30 Uhr und ab Anfang Oktober bs 16.30 Uhr
Hinweise
Sicher unterwegs, leben mit Corona: Auch in den Kabinen der Umlaufbahn tragen die Fahrgäste einen Mund-Nasen-Schutz. In den Kabinen dürfen 6 Personen Platz nehmen.
Die Tageskarten werden an den Kassen an der Talstation ausgegeben und für die Benutzer der Bergbahn ist die Parkgebühr im Ticketpreis inbegriffen.
Rosswagen/Gissmann
Wie komme ich am besten hin?

Erreichbarkeit

Vom Sammelparkplatz und der Talstation der Bergbahn in Pemmern erreicht man über einen verkehrsberuhigten Fahrweg in nordwestliche Richtung das Sattelgelände des Roßwagens. Im Bereich dieses Schutzgebietes befinden sich landschaftlich wertvolle Feuchtgebiete auf dem sonst wasserarmen Ritten, wie das Roßwagenmoor, das Kleebachmoor, das Gassermoor und das Schußmoos. Von Sattel des Rosswagen, gelangt man nach Gissmann, der höchstgelegendsten und abgeschiedensten Dauersiedlung im Rittner Gemeindegebiet.

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie einige häufig gestellten Fragen über die Erreichbarkeit des Landschaftsschutzgebietes, zum Öffentlichen Nahverkehr und zum Parkplatzangebot, sowie über den Sammelparkplatz in Pemmern.
Zwischen Mitte Mai bis zum zum 2. Sonntag im November bringt der Wanderbus 1x täglich die Gäste von Gissman zum Sammelparkplatz nach Pemmern.
Eine Reservierung ist erforderlich (Tel. +39 338 420 9394)
Mit der Bahn erreicht man Südtirol von Norden und Süden über die Brennerbahnlinie. Am Hauptbahnhof in Bozen halten sämtliche internationale Fernzüge und Regionalzüge. Die Seilbahn auf den Ritten liegt unweit vom Ausgang des Hauptbahnhofs entfernt. Dank unkomplizierten Anbindungen und einem gut funktionierenden Netz an öffentlichen Verkehrsmitteln, ist man am Ritten stets mobil.
Urlaub ohne Auto: Der eigene PKW wird am Ritten überflüssig und die Bergwelt kann man trotzdem entspannt und sorgenfrei genießen.